17.03.2022 13:04 Alter: 65 Tage
Category: Aktuelles

Einreise mit Heimtieren aus der Ukraine

- vorübergehend erleichtete Bedingungen

Die Einreise mit Heimtieren aus der Urkraine ist im Moment unter erleichteten Bedingungen möglich. Foto©shutterstock.com/Reshetnikov-art
Die Einreise mit Heimtieren aus der Urkraine ist im Moment unter erleichteten Bedingungen möglich. Foto©shutterstock.com/Reshetnikov-art

Hunderttausende Ukrainerinnen und Ukrainer müssen auf der Flucht, vor dem schrecklichen Krieg, ihre Heimat verlassen. Sofern es ihnen möglich ist, nehmen viele von ihnen auch ihren treuen Hund und/oder ihre geliebte Katze mit.

Die EU-Kommision hat nun -situationsbedingt- erleichtete Bedingungen zur Einreise mit Heimtieren in die Mitgliedsstaaten geschaffen.

Für die Einreise nach Deutschland bedeutet dies, dass Tierhalter mit ihren Heimtieren -bis auf Weiteres- aus der Ukranine einreisen können, OHNE die sonst üblichen Genehmigungen vorweg beantragen zu müssen.

Bei den nachstehenden Stellen finden Sie dazu weiterführende Informationen die Ihnen, bzw. ankommenden ukrainischen Staatsbürgern, helfen können:

Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft (Infos auch in ukrainischer Sprache):
https://www.bmel.de/DE/themen/tiere/haus-und-zootiere/einreise-heimtiere-ukraine.html

Bundestierärztekammer:
https://www.bundestieraerztekammer.de/

Zudem bietet die Stiftung der Tierärztlichen Hochschule Hannover (TiHo) den geflüchteten Menschen ihre Hilfe an.
Notwendige Behandlungen für die Haustiere werden kostenfrei durchgeführt.
Auch bei der Erfüllung der vorgeschriebenen Kennzeichnungspflicht der Tiere, ist die TiHo behilflich.

Näheres dazu finden Sie unter (Infos auch in russischer Sprache):
https://www.tiho-hannover.de/universitaet/aktuelles-veroeffentlichungen/pressemitteilungen/detail/kostenfreie-behandlung-von-haustieren-ukrainischer-gefluechteter

 

»